Wie auf der Startseite angekündigt, habe ich nun die Sonnenauf- und Sonnenuntergänge auf einer Seite zusammengefasst. Damit ergibt sich eine bessere Übersicht, wie sich das Wetter an einem Tag entwickelt. Und angeregt durch den Dauerfrost im Januar 2017, sind nun die Morgentemperaturen auf unserer Terrasse zu sehen – manchmal zwar etwas unscharf, weil es noch zu dunkel ist, um ohne Blitz zu fotografieren, doch da ich nur im äussersten Notfall blitze, nehme ich die Unschärfe in Kauf… 
Wie gewohnt sind die Bilder nach Datum und Uhrzeit geordnet, gleiche Blickwinkel in unterschiedlichen Stimmungen hingegen, stelle ich ab und zu nebeneinander, damit die Unterschiede auf einen Blick erkennbar sind.
Und zum ersten Mal habe ich die für mich gelungensten Bilder der Sonne auf einer Seite zusammengefasst – «Wenn die Sonne die Hauptrolle spielt» kann am Ende des Inhaltsverzeichnisses aufgerufen werden, ebenso die Seite «Was sticht während den Sonnenauf- und Sonnenuntergängen sonst noch ins Auge?» – wobei selbstverständlich aber auch hier gilt: «Ausnahmen bestätigen die Regel».
Bereits habe ich mich aber in einem Punkt umbesonnen: «Wenn die Sonne die Hauptrolle spielt» ist seit Juli 2018 nicht mehr auf einer separaten Seite zu finden, sondern sozusagen als Schlusspunkt des jeweiligen Monats. Ein Versuch… Hingegen bleibt «Was sticht während den Sonnenauf- und Sonnenuntergängen sonst noch ins Auge?» eine separate Seite, denn hier zählt weniger das einzelne Bild, als die Übersicht über längere Zeit.